Sportplatz wird eingezäunt

Die Gemeinde lässt ihren Worten seit Dienstag auch Taten folgen. Nach dem mittlerweile 6. Angriff der Wildschweinhorde auf unseren Rasen, wird nun durch die Firma Dibator eine Einzäunung errichtet. Wollen wir hoffen, dass dadurch die nächtliche Trüffelsuche endlich ein Ende hat. Vielen Dank gilt den Vertretern der Gemeinde, die in kürzester Zeit sich unserem Problem annahmen und dieses Vorhaben bewilligt haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s